Seminare > Teilnahmebedingungen
Deutsch   
English
  
Tschetschitzsch
  
Suche  

Teilnahmebedingungen

Anmeldung:
Die Anmeldung zur Teilnahme an einem Seminar ist verbindlich. Der Teilnahmevertrag ist bei schriftlicher Anmeldebestätigung per e-Mail, Post oder Fax durch den Veranstalter rechtskräftig.

Seminare finden nur bei nach Ermessen des Veranstalters genügender Teilnehmerzahl statt. Bei Absage behält sich der Veranstalter die rechtzeitige Benachrichtigung per e-Mail, Fax oder Post bis sieben Tage vor Veranstaltungstermin vor. Zur Teilnahmeberechtigung muss der Teilnahmebetrag bis 10 Tage vor Veranstaltungstermin auf das Konto des Veranstalters eingegangen sein.

Seminargebühr:
In der Seminargebühr sind enthalten:
Durchführung des Seminarprogramms (Vortrag und praktische Übungen), Seminarunterlagen, Verpflegung (Kaffee, Tee, alkoholfreie Kaltgetränke, Mittagessen). Reisekosten, Kosten für Hotelunterbringung, andere Materialien, sonstige Verpflegung oder Aufwendungen sind in der Gebühr nicht enthalten.

Haftung des Veranstalters:
Der Veranstalter gewährleistet die gewissenhafte Vorbereitung und ordnungsgemäße Erbringung der vereinbarten Leistungen. Er haftet nicht für Schäden, die durch Fremd- oder Eigenverschuldung entstanden sind. Programmänderungen aufgrund besonderer Ereignisse vorbehalten. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Sach- und Personenschäden, die durch die Teilnehmer verursacht werden.

Rücktrittsbestimmungen:
Der/die Teilnehmer/in kann den Rücktritt von einer Teilnahme schriftlich gegenüber dem Veranstalter erklären.
Bei Rücktritt wird folgende Stornogebühr fällig:

  • bis 30 Tage vor Termin 10% des Teilnahmebetrags
  • 29-15 Tage vor Termin 30%
  • 14-8 Tage vor Termin 50%
  • 7-1 Tag vor Termin 80%
  • am Veranstaltungstag und später 100% des Teilnahmebetrages.

Tritt der/die Teilnehmer/in ohne vorherige Rücktrittserklärung die Reise nicht an, so gilt dies als ein am Veranstaltungstag erklärter Rücktritt vom Vertrag. Kann der/die Teilnehmer/in eine Ersatzperson benennen, auf die der Teilnahmevertrag vollständig übertragen werden kann, entstehen keine Stornokosten.

Wenn aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl der Veranstalter das Seminar stornieren muss, erhält der Vertragspartner den gezahlten Teilnahmebetrag unverzüglich zurück. Weitergehende Ansprüche des Vertragspartners sind ausgeschlossen.

Zurück zu  Seminare